Klimagerechtigkeits-Block auf der Großdemo gegen Rassismus am 16. März

Kategorien Allgemein
  • Wann: Samstag, 16. März 2019, 14:00 Uhr
  • Wo: U2 Museumsquartier, Platz der Menschenrechte, Wien
  • Facebook-Event

Im Rahmen des UN-Tages gegen Rassismus gehen wir am Samstag, 16. März gemeinsam mit der Plattform für eine menschliche Asylpolitik bei der Großdemo #austehn gegen Rassismus auf die Straße! Als Klimagerechtigkeitsinitiativen sind wir Teil der antirassistischen Bewegung und solidarisch mit Geflüchteten, Migrant_innen und von Diskriminierung betroffenen Minderheiten. Wir kämpfen für offene Grenzen und ein gutes Leben für alle!

Während Schwarz-Blau seine Abschiebe- und Abschottungspolitik auf die Spitze treibt, heizt die Regierung mit ihrer katastrophalen Umweltpolitik die Klimakrise weiter an und schafft damit Fluchtursachen. Laut UN-Flüchtlingshilfe werden in den nächsten Jahrzehnten bis zu einer Milliarde Menschen aufgrund der Auswirkungen der Klimakrise zur Flucht gezwungen sein. Doch statt Verantwortung zu übernehmen, forcieren ÖVP und FPÖ Abschiebungen und rüsten die Grenzen auf. „Der Klimawandel darf niemals ein anerkannter Asylgrund werden“, forderte der aktuelle FPÖ-Innenminister Herbert Kickl bereits im Jahr 2017.

Unsere Antwort auf diese menschenfeindliche und klimaschädliche Politik und den internationalen Rechtsruck ist Solidarität! Schließ dich unserem Demoblock an und hol dir bei uns Mobi-Material für den Klima-Protest: Zukunft für Alle – Alle für die Zukunft! am 5. April ab!

Der Klimagerechtigkeitsblock wird unterstützt von System Change not Climate Change, Fridays for Future Vienna, Extinction Rebellion Austria, BI Rettet die Lobau – Natur statt Beton, sowie engagierten Schüler_innen und anderen Einzelpersonen! Deine Initiative möchte auch mitmachen? Kontaktiere uns per Mail an info@klimaprotest.at!

Der Klimagerechtigkeitsblock trifft sich um 13:30 Uhr am Platz der Menschenrechte/Eingang Museumsquartier, Wien
Share this...
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter